Home / Hundefutter getreidefrei

Hundefutter getreidefrei

Abbildung
Vergleichssieger
WOLFSBLUT Trockenfutter
WOLFSBLUT Trockenfutter WIDE PLAIN
Mera Dog Pure
Unsere Empfehlung
Animonda Gran Carno
Happy Dog Hundefutter
ModellWOLFSBLUT TrockenfutterWOLFSBLUT Trockenfutter WIDE PLAINMera Dog PureAnimonda Gran CarnoHappy Dog Hundefutter
Unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
411 Bewertungen

178 Bewertungen

68 Bewertungen

464 Bewertungen

109 Bewertungen
HerstellerWolfsblutWolfsblutMera Doganimonda GranCarnoHappy Dog
FuttertypTrockenfutterTrockenfutterTrockenfutterNassfutterTrockenfutter
Inhalt15 Kg15 Kg12,5 Kg6 x 800 g4 Kg
HauptbestandteilEnte und Kartoffel Pferd Truthahn und Kartoffel Rind, Aal und Kaninchen Kartoffel und Strauß
für empfindliche MägenJaJaJaJaJa
Vorteile
  • gute Verträglichkeit
  • wirkt frisch
  • Geschmack wird sehr gern von Hunden gegessen
  • gute Verträglichkeit
  • außergewöhnliches Fleisch
  • für den universellen Einsatzbereich geeignet
  • Pro­duk­tion mit Grün­s­trom
  • Schon­kost gegen Durch­fall
  • natürlicher Immunschutz mithilfe von Colostrum
  • sehr hoher Fleischanteil
  • keine Farb-oder Konservierungsstoffe
  • universeller Einsatzbereich
  • gut ver­träg­lich
  • außer­ge­wöhn­li­ches Fleisch (Strauß)
Nachteile
  • keine Bio-Qualität
  • keine Bioqualität
  • keine Bio-Qualität
  • keine Bio-Qualität
  • Keine Bioqualität
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
WOLFSBLUT Trockenfutter

411 Bewertungen
€ 61,88
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Mera Dog Pure

68 Bewertungen
EUR 56,99
€ 45,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Animonda Gran Carno

464 Bewertungen
EUR 11,94
€ 8,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Happy Dog Hundefutter

109 Bewertungen
€ 21,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Hundefutter getreidefrei im Überblick

Wenn Ihr Hund an Getreide-Unverträglichkeit leidet, müssen Sie hier spezielles Futter auswählen, was den Bedürfnissen Ihres Hundes gerecht wird. Um aber auch den Aspekt aller Nährstoffe zu berücksichtigen, geben wir in diesem Ratgeber alle Hinweise darauf, wie und womit Sie Ihren Vierbeiner am besten füttern.

Allgemein gilt, dass nicht nur Allergiker Hunde auf Hundefutter getreidefrei zurückgreifen sollten, denn Hunde sind im Allgemeinen Fleischfresser. Leider sind die Futtersorten oftmals jedoch zu hohen Teilen mit Getreide vermischt. Dies ist ein unnötiger Füllstoff, der Ihrem Vierbeiner wenig bis gar keine Nährstoffe liefern kann. Achten Sie stets auf einen hohen Fleischgehalt im getreidefreien Hundefutter.

Sie sollten keinesfalls versuchen Ihren Vierbeiner in seiner Natur zu verändern. Selbst wenn Ihr Hund Getreide zunächst gut verträgt, kann es sein, dass er mit der Zeit Allergien oder Krankheiten durch die falsche Ernährung entwickelt. 

Hundefutter getreidefreiHundefutter getreidefrei – Hierauf sollten Sie beim Kauf achten

Um Ihrem Hund den natürlichen Trieb nach Fleisch nicht zu vermiesen, verzichten Sie doch einfach komplett auf Getreide im Futter. Diese Methode der Fütterung ist gut bekömmlich und verursacht somit auch keine Probleme im Verdauungstrakt. Es gibt unzählige leckere Sorten, die Ihrem Vierbeiner sicherlich gut schmecken werden, weil sie in der Regel frisch und auf natürliche Weise zubereitet werden. Durch die einzigartige Zusammensetzung ist Hundefutter getreidefrei für alle Rassen in jedem Alter gleichermaßen geeignet. Außerdem tragen Sie dazu bei, dass Sie Ihren Vierbeiner gesund ernähren. Schließlich soll er ja auch lange etwas von seinem Hundeleben genießen können. Durch andere gesunde Zutaten wie beispielsweise Kartoffeln oder Möhren ermöglichen Sie Ihrem Hund die Zufuhr von ausreichend Kohlenhydraten, Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen. So erhält er genau die Ernährung, die er für ein gesundes Leben benötigt.

Welche Vorteile haben Sie durch Hundefutter getreidefrei?

Durch die wertvollen, natürlichen und schonend zubereiteten Zutaten hat Hundefutter getreidefrei viele positive Aspekte zu bieten:

  • Allergien werden vermieden oder reduziert
  • Der Magen wird geschont
  • Der Verdauungstrakt verbessert sich oder bleibt konstant in Ordnung
  • Andere gesunde Zutaten ergänzen das Futter zu einer ausgewogenen Mahlzeit

Wenn Sie mehr auf Qualität als auf den Preis setzen, merken Sie wie gesund und fit Ihr Hund bleiben wird und das für eine sehr lange Zeit. Denn nur hochwertig verarbeitetes Futter deckt den Bedarf Ihres Vierbeiners und trägt zu einer guten Gesundheit bei. Somit fühlt sich Ihr Hund rundum wohl und kann sich auf ein langes glückliches Leben freuen.

Hundefutter getreidefrei – Herstellern über die Schulter geschaut

Ein gutes Hundefutter ohne Getreide sollte nicht nur günstig sein, sondern vielmehr die qualitativen Aspekte erfüllen. Auch der Geschmack sollte dem Ihres Hundes entsprechen und die Inhaltsstoffe sollten Sie besonders genau betrachten. Egal ob Sie sich bei dem getreidefreien Hundefutter für Nass- oder Trockenfutter entscheiden: Es kommt ausschließlich auf die Angaben der Hersteller an. Lesen Sie deshalb immer genau, bevor Sie ein vermeintlich getreidefreies Produkt kaufen. Oftmals geben die Hersteller nur vereinzelt die Anteile der verschiedenen Getreidearten an, was die Menge dessen klein erscheinen lässt.

Auf welche Hersteller Sie sich in puncto getreidefreiem Hundefutter verlassen können

Wenn Sie Hundefutter Tests lesen, werden Sie merken, dass folglich dies die besten Anbieter sind, auf die Sie sich zur Zeit bei Hundefutter getreidefrei verlassen können:

Animonda im Test

Animonda bietet als Hersteller saftiges Hundefutter ganz ohne Getreide an und ist im Vergleich der Preis-Sieger. Hier ist der Fleischanteil nämlich besonders hoch. Animonda ist unter Hundefutter auch als Premiummarke bekannt, denn hier zählt das Ergebnis von wissenschaftlichen Forschungen und wird deshalb auch anhand der daraus resultierenden Erkenntnisse produziert.

MERADOG im Test

Mit Linien wie High Premium Pure, High Premium OdorStop und High Premium Aufzucht werden nur drei von der drittplatzierten Marke Meradog repräsentiert. Diese Namen zeigen, dass es sich hierbei um Premium Hundefutter handelt und seinem Namen auch alle Ehre macht. Der Hersteller überwacht die externe Produktion des Hundefutters ganz genau. So wird Ihnen bei Meradog garantiert, dass alle wichtigen Nährstoffe für Ihren treuen Begleiter im Futter enthalten sind.

Wolfsblut im Test

Nachdem Sie Ihrem Vierbeiner Wolfsblut Futter gegeben haben, glänzt das Fell, ist geschmeidiger und weicher. Durch das schmackhafte Hundefutter getreidefrei wirkt Ihr Begleiter gleich viel agiler und gesünder. Um die Fitness und Vitalität Ihres Hundes bis ins hohe Alter zu erhalten, empfiehlt der Hersteller eine ausgewogene Ernährung seines Hundefutter getreidefrei. Unseren Test mit Wolfsblut Trockenfutter haben wir hier näher beschrieben

Wie können Sie getreidefreies Hundefutter verwenden?

Logisch, dass Sie sich an die Angaben auf der Verpackung des Herstellers richten sollten, denn eine Überfütterung Ihres Hundes kann sich ebenso schlecht auf die Gesundheit auswirken, wie eine Unterernährung. Genauso schlecht kann man einen Rat geben, ob Trocken- oder Nassfutter besser für Ihren Hund ist, denn das wissen nur Sie ganz allein und vor allem am besten. Wichtig ist, dass Sie stets auf eine artgerechte und somit auch ausgewogene Ernährung Ihres Hundes achten. Diese erreichen Sie mit genügend Mineralstoffen, Eiweiß und Vitamine.

Fazit: Getreidefreies Hundefutter

Eine Fütterung ohne Getreide ist auf jeden Fall empfehlenswert. Getreide ist bei Hunden oft die Ursache für Allergien und Krankheiten. Je nach Geschmack Ihres Vierbeiners können Sie sowohl getreidefreies Trocken- oder auch Nassfutter bereitstellen. Wenn Ihr Hund besonders stark auf herkömmliches Hundefutter reagiert, sollten Sie sofort auf Hundefutter getreidefrei umstellen. Ihr Hund erhält hier alle wichtigen Nährstoffe, die er für eine gesunde Entwicklung braucht.