Home / Hunde-Nassfutter

Hunde-Nassfutter

Abbildung
Vergleichssieger
Wolfsblut Green Valley
Unsere Empfehlung
Herrmanns Bio Hundefutter
Rinti Hundefutter Sensible
Dr. Reuter's Hundefutter
SALiNGO Allergie Premium
ModellWolfsblut Green ValleyHerrmanns Bio HundefutterRinti Hundefutter SensibleDr. Reuter's HundefutterSALiNGO Allergie Premium
Unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
4 Bewertungen

2 Bewertungen

85 Bewertungen

22 Bewertungen

3 Bewertungen
HerstellerWolfsblutHerrmannsFINNERNDr. Reuter'sSALiNGO GmbH
FuttertypNass­futterNass­futterNass­futterNass­futterNass­futter
Menge12 x 0,395 kg6 x 0,8 kg12 x 0,8 kg6 x 0,8 kg6 x 0,4 kg
GeschmackLamm, LachsHuhnRindWildKänguru
AlleinfutterJaJaJaJaJa
Vorteile
  • Lamm aus Wei­de­hal­tung
  • ent­hält Kräuter
  • hoher Flei­sch­an­teil
  • kein strenger Geruch
  • Garvorgang ist schonend
  • hoher Fleischanteile
  • für empfindliche Hunde geeignet
  • kein strenger Geruch
  • guter Fleischanteil
  • gute Bekömmlichkeit
  • für empfindliche Hunde geeignet
  • seltene Fleischsorte
  • Fleisch aus artgerechter Haltung
Nachteile
  • nicht als Ergänzungsfutter geeignet
  • nicht Allergikergeeignet
  • nicht getreidefrei
  • nicht Allergikergeeignet
  • nicht als Ergänzungsfutter geeignet
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Wolfsblut Green Valley

4 Bewertungen
€ 41,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Herrmanns Bio Hundefutter

2 Bewertungen
€ 26,56
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Rinti Hundefutter Sensible

85 Bewertungen
EUR 26,28
€ 22,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Dr. Reuter's Hundefutter

22 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SALiNGO Allergie Premium

3 Bewertungen
€ 16,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=1sLo0SHATdQ&t=274s

Kurz und knapp – Das Wichtigste über Hunde-Nassfutter

Wenn Sie Ihrem treuen Begleiter etwas Gutes tun möchten, indem Sie ihn mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen, kann Hunde-Nassfutter Sie dabei unterstützen.

Jeder Hund hat andere Anforderungen, egal ob es dabei um Beschäftigung, Erziehung oder gar um die Ernährung geht. Auch Sie als Besitzer haben ihre ganz eigene Methode zur Erziehung und Ernährung Ihres Vierbeiners. Das ist auch gut so, denn Welpen und Junghunde erfordern andere Nährstoffe als ein bereits ausgewachsener Hund oder ein Senior. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen und welche Marken im Vergleich besonders empfehlenswert sind und in Hundefutter Tests am besten abschneiden.

Bio-Nassfutter im Test der Öko-Test

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=VSlplsbrpv0

Hunde-NassfutterHunde-Nassfutter kaufen – Worauf müssen Sie achten?

Beim Kauf von Hunde-Nassfutter gilt zu aller erst, wie jung oder alt Ihr Hund ist und wie groß. Nach diesen Kriterien können Sie also entscheiden, welches Hunde-Nassfutter sich für Ihren Liebling am besten eignet. Junghunde oder Welpen benötigen zum Erwachsenwerden andere Nährstoffe, als ein bereits ausgewachsener Hund. Somit benötigt ein Senior ebenfalls anderes Hunde-Nassfutter als ein Welpe, als Beispiel. Wir konzentrieren uns bei diesem Ratgeber jedoch nur auf Hunde-Nassfutter für bereits ausgewachsene Hunde.

Als Alleinfutter bietet das Hunde-Nassfutter Ihrem Hund alle wichtigen Nährstoffe, wie zum Beispiel

  • Proteine
  • Kohlenhydrate
  • Fett
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente

Das Hunde-Nassfutter sorgt außerdem dafür, dass Ihr Hund genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Hierdurch wird nämlich ein Großteil des Wasserbedarfs abgedeckt und sorgt für ein bekömmliches Sättigungsgefühl ohne den Magen aufzuquillen. Auch Antioxidantien und Proteine sind wichtige Bestandteile vom Hunde-Nassfutter.

  • Antioxidantien tragen zum Zellschutz bei und sorgen dafür, dass das Immunsystem gestärkt wird
  • Proteine unterstützen die Entwicklung der Muskulatur und die Gesundheit von Haut und Haar

Auch Hunde können allergisch gegen bestimmte Stoffe reagieren oder Unverträglichkeiten aufweisen. Das können Nierenbeschwerden oder ein empfindlicher Magen sein. Doch auch hierzu haben sich die Hersteller schon längst eine Lösung einfallen lassen. Es gibt nämlich speziell auf Krankheiten ausgelegtes Hunde-Nassfutter, das Ihrem Vierbeiner gut bekommt.

Wenn Ihr Vierbeiner also an einer Allergie leidet, können Sie gezielt nur eine Proteinquelle und nur eine Kohlenhydratquelle auswählen. Dies gelingt Ihnen wunderbar mit Sorten wie „Reis mit Lamm“ oder „Hirsch & Kartoffeln“. Hier können Sie als Verantwortlicher genau die Inhaltsstoffe auswählen, die Ihr Hund am besten verträgt.

Hersteller und Marken im Vergleich von Hunde-Nassfutter

Gerade wenn eine Unverträglichkeit bei Ihrem Hund diagnostiziert wurde, müssen Sie sich auf die Angaben des Herstellers verlassen können. Oftmals ist nämlich nicht alles drin, was draufsteht. Wir möchten die drei besten Marken aufführen, die im Vergleich zueinander mit der Note „sehr gut“ bis „gut“ abgeschnitten haben.

Platz 3 – Rinti Sensible

Das Hunde-Nassfutter von Rinti enthält Rind und hat einen Fettgehalt von 5-7%. Mit der Note „gut“ (1,6) ist Rinti Sensible hervorragend für Hunde mit einem empfindlichen Magen und selbst für Allergiker geeignet. Es wird ohne Zuckerzusatz oder Koservierungsstoffe zubereitet. Es ist das günstigste Alleinfutter im Vergleich. Selbst Tierärzte empfehlen Rinti Sensible als bekömmliches Hunde-Nassfutter. Das einzige was Sie hierbei noch beachten sollten, dass es nicht getreidefrei ist, da sich Reis darin befindet. Das Rind Sensible überzeugt in allen Hundefutter Tests.

Herrmanns Bio Hundefutter belegt den 2. Platz im Vergleich

Auch auf feinster Bio-Qualität basierend können Sie Ihrem Vierbeiner herzhaften Genuss bieten. Leider eignet sich dieses Hunde-Nassfutter nicht für Allergiker. Herrmanns Bio Hunde-Nassfutter besteht aus einem Fettgehalt von 7,2%. Laut Kundenaussagen riecht es nicht so streng wie vergleichsweise andere Nassfutter-Sorten und es wird schonend gegart zubereitet. Deshalb eignet sich Hermanns Bio Hundefutter super für Hunde mit Gelenkbeschwerden. Durch die enthaltene Hirse wird Arachidonsäure gebildet, welche dem Arthroseschmerz entgegen wirkt. Herrmanns Bio Hundefutter braucht keinen Test zu scheuen, es handelt sich rundum um ein empfehlenswertes Hundefutter.

Testsieger: Wolfsblut Green Valley

Dieses Nassfutter von Wolfsblut ist hat unserem Test besonders gut abgeschnitten. Es ist gesund, wirkt belebend und vorbeugend zugleich. Es weist einen Fettgehalt von 18% auf und ist sowohl getreidefrei als auch für Allergiker Hunde geeignet. Die Kombination aus Lamm und Lachs bei dem Green Valley Nassfutter von Wolfsblut überzeugt mit hoher Qualität ohne Zusatzstoffe. Außerdem beinhaltet das Nassfutter einen großen Anteil an Fleisch, Gemüse und auch an Kräutern wie zum Beispiel Hagebutte. Wolfsblut gehört zu den beliebtesten Hundefuttermarken in Deutschland. Zurecht, nicht nur in unserem Test schneidet das Futter am Besten ab. Sämtliche Test-Ergebisse fallen bei Wolfsblut positiv aus. Wir füttern unseren Hunden ebenfalls Futter der Marke Wolfsblut.

Rund um das Nassfutter und wie Sie es am besten verwenden

Viele Hundebesitzer wechseln häufiger das Futter für Ihre Lieblinge, was für Ihren kleinen Schützling abwechslungsreich sein kann. Achten Sie aber stets darauf, dass Ihr Vierbeiner mit dem Wechsel gut zurechtkommt, denn einige Hunde reagieren mit Durchfall oder Erbrechen darauf. Wenn Ihr Vierbeiner jedoch einen Wechsel gut verträgt, kann man auch darüber nachdenken Trocken– und Nassfutter zu füttern. So erhält Ihr Vierbeiner alle wichtigen Nährstoffe, die er für ein gesundes Hundeleben braucht.

Bei der Menge sollten Sie sich anfangs an die Herstellerangaben halten. Dennoch sollte Ihnen bewusst sein, dass aktive, sportliche Hunde mehr Futter benötigen, da Sie die Kalorien schneller wieder verbrennen, als die weniger sportlichen Vierbeiner. Die ruhigeren Seelen sollten immer nur so viel Nahrung zu sich nehmen, wie sie mindestens im Laufe des Tages verbrennen können. Schließlich sind sie weniger aktiv.

Fazit

Hunde-Nassfutter ist eine gute Möglichkeit um Ihrem Vierbeiner eine ausgewogene Ernährung zu bieten. Achten Sie stets auf die Verträglichkeit und auch auf genügend Auslauf, um die zu sich genommene Menge aufzuarbeiten.

Ein getreidefreies Futter ist empfehlenswert, da Getreide bei Hunden oft Allergien und Krankheiten auslöst. Getreide ist ein preiswerter Füllstoff, aber liefert Ihrem Hund nicht die hochwertigen Nährstoffe wie Fleisch und Gemüse.

Da Nassfutter im Vergleich zu Trockenfutter die Zähne des Hundes nicht beansprucht, sollten Sie dem Hund mehrmals in der Woche Kauartikel zur Verfügung stellen.