Hundeverhalten / Körpersprache

Mit Sicherheit haben Sie sich in Ihrem bisherigen Zusammenleben mit Ihrem Hund mindestens einmal schon gefragt, was Ihr Hund in einer bestimmten Situation denkt, wenn er zum Beispiel einen ganz speziellen Blick auflegt oder wenn Sie gemeinsam abends mit ihm vor dem Fernseher sitzen. Wäre es da nicht aufschlussreich zu wissen, wie man darauf reagieren kann – falls man es sollte?

Ihr Hund kann sich aus ganz verschiedenen Gründen in einer Situation bestimmt verhalten. Angst, Trauer, Frust, Schmerzen, aber auch Freude, Spaß, aus reinem Glück, weil Sie sich so gut um ihn sorgen. Doch auch das sind alles nur Spekulationen, denn woher sollen Sie wissen, was Ihr Hund gerade empfindet? Er kann es uns nicht mitteilen.

Viele Forscher und auch Hundetrainer befassen sich deshalb ganz genau mit diesem Thema. Was Sie dabei herausgefunden haben, das kann man in ihren Büchern nachlesen, in denen Sie spannende Themen aufgreifen und ulkige Informationen an uns weiter liefern.

Hundeverhalten
Was Sie beim Kauf eines Buches über das Hundeverhalten und Körpersprache beachten sollten

Um ein gutes Buch zu erkennen, gilt wie bei vielen materiellen Dingen: Lesen Sie Rezensionen und Kaufempfehlungen von echten Kunden. Diese geben am meisten Aufschluss darüber, welches Buch besonders empfehlenswert ist und auch im Alltag weiterhilft.

Denn wahrscheinlich haben auch Sie sich schon mal ein Buch gekauft, ja genau dieses eine Buch, welches nun in der hintersten Ecke Ihres Bücherregals verweilt, weil Sie damit absolut nichts anfangen können. Es bringt Ihnen keinen Mehrwert und wirklich schlau werden Sie daraus auch nicht.

Damit Ihnen das nicht bei einem Buch über Hundeverhalten passiert, empfehlen wir ausdrücklich den Informationsaustausch und auch die Aufnahme von Auskünften in Ihrem Umfeld oder aber auch in diversen Online-Shops. Auch hier sind die Käufer meist sehr kooperativ, wenn man Sie nach näheren Angaben zum Produkt befragt.

Falls Sie sich nicht voll und ganz auf die Aussagen von anderen Kunden verlassen möchten, können Sie natürlich auch bei besonders erfolgreichen und bekannten Verlagen nach einem Buch über Hundeverhalten umsehen. Wichtig dabei ist, dass die Bücher gewaltfreie Inhalte wiedergeben und aufgrund von Forschungsergebnissen oder Statistiken Ergebnisse darlegen können. In der Regel können Sie sich auf solche Texte verlassen, die Ihnen auch im Alltag eine kleine Stütze sind.

Auch wenn Sie auf Bücher stoßen, wo oftmals Worte wie „Rudelführer“, „Rangordnung“ oder „Dominanz“ auftauchen – lassen Sie die Finger davon! Unter Ihrem Hund und Ihnen sollte es keinen stärkeren und auch keinen schwächeren Part geben. Diese Thesen sind also längst veraltet und sollten keinesfalls befolgt oder schlimmer noch gelehrt werden.

Buchempfehlungen

In dem ganzen Wust von Angeboten im Netz, weiß man oft schon gar nicht mehr, was man glauben soll und wo man besser die Augen schließen sollte, denn der rege Meinungsaustausch in sämtlichen Foren oder auf Info-Portalen bringt uns oftmals auf die falsche Fährte.

Um Ihnen einen kleinen Überblick zu verschaffen, möchten wir mehrere Produktempfehlungen aussprechen, denn viele Bücher über Hundeverhalten werden in hohen Tönen von diversen Hundeliebhabern und Leseratten gelobt, aber auch andere Bücher, so finden wir, sind einen Blick wert.

Liste unserer Buchempfehlungen

Hundeverhalten – Mimik, Körpersprache und Verständigung (Barbara Handelmann – erschienen im Kosmos Verlag)
In keinem Buch lernt man besser, die kleinen Zeichen der Hundesprache zu erkennen und zu verstehen.

Bestseller Nr. 1
Hundeverhalten: Mimik, Körpersprache und Verständigung, mit über 800 ausdrucksstarken Fotos
  • Barbara Handelman
  • Herausgeber: Franckh Kosmos Verlag
  • Auflage Nr. 1 (10.09.2010)
  • Gebundene Ausgabe: 348 Seiten

Körpersprache des Hundes (Frauke Ohl – erschienen im Ulmer Verlag)
Dieses Buch gibt Ihnen Aufschluss darüber, was Ihr Hund Ihnen sagen möchte. Nachdem Sie es gelesen haben, werden Sie das Verhalten Ihres Hundes deuten und sich ihm ebenfalls verständlich mitteilen können.

Bestseller Nr. 1
Körpersprache des Hundes: Ausdrucksverhalten erkennen und verstehen
  • Frauke Ohl
  • Herausgeber: Verlag Eugen Ulmer
  • Auflage Nr. 3 (02.10.2013)
  • Gebundene Ausgabe: 112 Seiten

Hundesprache (GU Verlag)
Da Gräfe & Unzer in unzähligen Bereichen absoluter Spitzenreiter ist, was Bücher angeht, empfehlen wir auch diese Ausgabe zum Thema Hundeverhalten und wie Sie Ihren Hund verstehen lernen.

Bestseller Nr. 1
Hundesprache: Damit wir uns richtig verstehen (GU Tierratgeber)
  • Katharina Schlegl-Kofler
  • Gräfe und Unzer Verlag
  • Kindle Ausgabe
  • Deutsch

Hundeverhalten erkennen und verstehen (Müller Rüschlikon Verlag)
Als Laie oder Anfänger erhalten Sie in diesem Buch reichlich Informationen über das Verhalten Ihres Hundes. Leicht erklärtes Basiswissen vermittelt Ihnen ausführliches über wissenschaftliche Erkenntnisse.

Bestseller Nr. 1
Hundeverhalten: Mimik, Körpersprache und Verständigung, mit über 800 ausdrucksstarken Fotos
  • Barbara Handelman
  • Herausgeber: Franckh Kosmos Verlag
  • Auflage Nr. 1 (10.09.2010)
  • Gebundene Ausgabe: 348 Seiten

Ich weiß, was du mir sagen willst – Die Sprache der Hunde richtig verstehen (Lübbe Verlag)
In diesem Buch verrät die damals fast blinde Autorin, wie Sie den Kommunikationscode zwischen Mensch und Tier geknackt hat. Sie weiß genau wie Hunde ticken und gibt nützliche Informationen nun an ihre Leser weiter.

Bestseller Nr. 1
Ich weiß, was du mir sagen willst: Die Sprache der Hunde richtig verstehen
  • Stephanie Lang von Langen
  • Herausgeber: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover)
  • Auflage Nr. 22014 (08.10.2014)
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten

Verhaltensentwicklung beim Hund (Kosmos Verlag)
In diesem Buch wird vermehrt auf die Entwicklung eines Welpen eingegangen. Welche Verhaltensmuster Ihre Welpen aufzeigen und wie Sie sie deuten, erklärt Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen Ihren Lesern auf 496 Seiten.

Bestseller Nr. 1
Verhaltensentwicklung beim Hund: Individualität und Rassebesonderheiten, soziales Umfeld und Rolle des Menschen
  • Dorit Feddersen-Petersen
  • Herausgeber: Franckh Kosmos Verlag
  • Auflage Nr. 1 (01.10.2021)
  • Gebundene Ausgabe: 496 Seiten

Hundeverhalten und Körpersprache verstehen lernen – Die besten Bücher

Zwischen Karriere und Familie ist natürlich nicht mehr viel Platz für „Freizeit“. Denn diese benötigen Sie, um die Bücher auch durchforsten zu können. Haben Sie Kinder, die sich an dem Hund erfreuen und sind sie schon alt genug, um zu lesen? Dann bitten Sie doch Ihre Kinder um Mithilfe, schließlich sind Sie nicht allein für die Hundeerziehung zuständig.

Vielleicht können Sie sich einige Bücher auch als Hörbücher beschaffen, so dass Sie auf dem Weg zur Arbeit im Auto, im Bus oder im Zug den Klängen von Erklärungen über Hundeverhalten horchen können. Oder aber Ihre Kinder lesen es Ihnen vor, wenn Sie selbst zu Bett gehen müssen. Das wird ein tolles Abend-Ritual und gemeinsam erfahren Sie etwas über Ihren Hund.

Allerdings, wenn Ihnen Ihr Hund lieb und teuer ist, sollten Sie sich die Zeit nehmen, um ihn zu verstehen. Schließlich geben Sie ihm bereits ein tolles Zuhause und die Liebe, die er sich immer gewünscht hat. Auch er gibt Ihnen ein Stück weit wieder, denn Sie haben ihn zu einem liebevollen, disziplinierten Familienhund erzogen, der genau weiß, wo seine Grenzen sind. Doch nun sind Sie wieder an der Reihe – lernen Sie etwas über das Hundeverhalten die Körpersprache Ihres Vierbeiners und gehen Sie damit eine noch innigere Bindung mit Ihrem Hund ein.

Inhaltsangabe

Die Suche nach dem richtigen Buch werden Sie wohl so schnell nicht beenden, denn schließlich hat jeder Hundebesitzer andere Anforderungen an Informationen oder Ansprüchen. Unsere Empfehlungen sind daher nur, aus unserer Sicht wertvolle Tipps, die wir gerne mit Ihnen teilen.