Home / Hundehygiene, Fellpflege und Hundeshampoo

Hundehygiene, Fellpflege und Hundeshampoo

Abbildung
Vergleichssieger
Hundeshampoo & Conditioner
AniForte Hundeshampoo
Unsere Empfehlung
8in1 Sensitiv Shampoo
Karlie Flamingo
Pet Head Life's Shampoo
ModellHundeshampoo & ConditionerAniForte Hundeshampoo8in1 Sensitiv ShampooKarlie FlamingoPet Head Life's Shampoo
Unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,1Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
24 Bewertungen

25 Bewertungen

73 Bewertungen

39 Bewertungen

16 Bewertungen
HerstellerWoltersGörges Naturprodukte GmbH8in1KarlieCompany of Animals
Inhalt250 ml400 ml250 ml1000 ml475 ml
Geruchk.A.NeutralNeutralKokosWassermelone
Frei von FarbstoffenNein Ja Ja Nein Nein
Für empfindliches HundefellNeinJaJaNeinJa
Vorteile
  • besonders rückfettend
  • verleiht Glanz und Volumen
  • wirkt feuchtigkeitsspendend
  • beruhigend bei Juckreiz
  • beruhigende Wirkung
  • feuchtigkeits speichernd
  • für samtweiches Fell
  • rückfettend
  • sehr ergiebig
  • mit Pumpe
  • Linderung von Hautirritationen
  • keine aggressiven Chemikalien
Nachteile
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Hundeshampoo & Conditioner

24 Bewertungen
€ 9,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AniForte Hundeshampoo

25 Bewertungen
€ 14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
8in1 Sensitiv Shampoo

73 Bewertungen
EUR 6,79
€ 4,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Karlie Flamingo

39 Bewertungen
€ 9,97
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Pet Head Life's Shampoo

16 Bewertungen
EUR 17,26
€ 9,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Quellen : https://www.youtube.com/watch?v=Lx5fIGkDjmg

Was Sie über Hundehygiene und das richtige Hunde-Shampoo wissen sollten

Auch wenn Sie Ihren Hund als vollwertiges Familienmitglied anerkennen, sollten Sie bestimmte Dinge über Ihren Hund nicht außer Acht lassen.

Manche Hunderassen verfügen über einen instinktiven Jagdtrieb, den auch Sie als Besitzer nicht austreiben können. Da kann es natürlich schon mal passieren, dass sich Ihr Vierbeiner verletzt oder auch beim herumtollen auf der Wiese Parasiten mit ins Haus schleppt.

Damit Sie für jeden dieser Fälle gerüstet sind, möchten wir Ihnen mit diesem Ratgeber auf die Sprünge helfen, um Ihnen das Leben mit Ihrem Hund ein wenig leichter zu gestalten. Natürlich haben Sie bereits Ihre eigenen Routinen entwickelt, was die Hundehygiene angeht, jedoch gibt es immer einige Tipps, die Sie bestimmt noch nicht kennen. Viele Hundebesitzer stehen manchmal ratlos da, weil Sie vermeintlich alles schon ausprobiert haben, doch es gibt jede Menge Insider-Wissen, welches Sie auch in Foren und auf sämtlichen Plattformen für Hundebesitzer nachlesen können.

HundehygieneIch packe meinen Koffer und kaufe ein: Hundeshampoo

Um Sie bei der gesunden und humanen Hundehygiene zu unterstützen gibt es ein Übermaß an Produkten, die auf dem Markt geboten werden. So wird die Hundehygiene für Sie zum Kinderspiel.

Ihr Hund liebt es sich dreckig zu machen und manchmal auch ekelhafte Dinge auszubuddeln oder Ihnen vorzulegen. Das liegt eben ganz in seiner Natur. Hier sollten Sie auch keinesfalls versuchen ihn zu verändern, denn es macht ihm Spaß sich frei und natürlich bewegen zu können. Wenn Sie Ihrem Hund ständig alles madig machen, fühlt er sich unwohl und wird womöglich durch Sie verunsichert. Das macht ihn natürlich traurig oder schlimmer noch er bekommt Angst vor Ihnen. Damit das nicht passiert, geben Sie ihm die Chance so zu sein, wie er nun mal ist.

Um aber den ganzen Dreck nicht mit ins Haus zu schleppen, empfiehlt es sich Ihren Hund nach einem Bad im Dümpelteich oder nachdem er sich in Fuchskot gewälzt hat, zu baden. Logisch, dass die meisten Hunde von dieser Idee nicht wirklich begeistert sind, doch genauso viele Hunde genießen dieses Bad, denn auch sie lieben es wieder frisch zu sein und voller Energie in den nächsten Tag zu starten.

Wenn also kein Ausweg mehr in Sicht ist, muss Shampoo her. Das soll natürlich nicht irgendeins sein, denn der natürliche Säureschutzmantel von Haut und Fell soll dabei nicht beschädigt werden. Benutzen Sie also ein mildes Shampoo, das ph-neutral ist. Auch Babyshampoo ist eine gute Alternative.

Eine saubere Angelegenheit – Hersteller von Hunde-Shampoo und weiteren Hundehygiene-Artikeln

Um auf ein vertrauensvolles Sauberkeitsgefühl zurückzugreifen, haben wir die folgenden Hersteller etwas genauer unter die Lupe genommen

  • Bogacare
  • pethead
  • Trixie
  • 8in1

All diese Shampoo’s bieten ein breites Spektrum an Angeboten. So können Sie Shampoo für besonders helle Hunde kaufen, aber auch Shampoo für dunkles, langes oder kurzes Haar. Und Shampoo für ganz kleine Rassen können Sie ebenfalls erwerben.

Bei unserem Vergleich haben wir wieder einige bekannte Marken mit an Bord, was die Hundehygiene betrifft. Schauen wir uns die Produkte einmal genauer an.

Bogacare bietet eine unglaubliche Produktpalette wenn es um die Hundehygiene Ihres Vierbeiners geht. Hier finden Sie wirklich für jeden Hund das passende Shampoo. Ob klein, schwarz, Mischling oder reinrassig – bei Bogacare werden Sie in jedem Fall fündig. Auch Tierärzte sind davon überzeugt.

Pethead bietet mindestens genauso viele Produkte in der Hundehygiene an. Die Aufmachung der Shampoo Flaschen ist aufregend und auffällig. Die Produkte werden in den USA entwickelt und sind keinesfalls schädlich für Ihren Hund. Egal ob er das Shampoo dabei versehentlich ableckt oder doch mal in die Augen gerät. Es riecht super und pflegt das Fell Ihres Vierbeiners auf pflanzliche Art und Weise.

Trixie ist zwar der absolute Spitzenreiter, was Hundezubehör betrifft, jedoch kann der Markenheld in punkto Hundehygiene nicht so gut punkten. Einziger Vorteil: die besonders schonende Rezeptur. So können selbst junge Hunde und Hunde mit empfindlicher Haut dieses Shampoo bedenkenlos nutzen.

Das Shampoo von 8in1 hat von allen getesteten ganz besonders überzeugt. Es wirkt vitalisierend und ist frei von Duft- und Farbstoffen. Vor allem für empfindliches Fell ist es besonders gut geeignet. Da es ohne Duftstoffe auskommt, ist es sehr empfehlenswert. Welcher Hund riecht schon gerne nach einer Frucht oder wie eine Blüte?

Wie verwenden Sie das Hundeshampoo am besten?

Am besten duschen Sie Ihren Vierbeiner in der Wanne ab, damit Sie weitestgehend trocken bleiben. Fangen Sie mit einem kleinen Klecks vom Hundeshampoo an. Vermischen Sie diesen ein wenig mit lauwarmen Wasser und tragen es dann erst auf das Fell Ihres Hundes auf. Vermischen Sie das Shampoo gut und massieren Sie es richtig in das Fell ein. Achten Sie auch darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist. Stellen Sie es lieber ein wenig kälter ein und versuchen auch den Strahl nicht auf die stärkste Stufe einzustellen. Am besten lassen Sie hierbei den Kopf aus, denn die meisten Hunde mögen kein Wasser in Ohren oder Augen.

Ebenfalls wichtig ist ein rutschfester Untergrund, denn den meisten Hunden ist die Dusche nicht geheuer. Damit sie nicht noch mehr verunsichert werden, legen Sie eine einfache Anti Rutsch Matte in die Wanne, damit Ihr Vierbeiner einen festen Stand hat. Legen Sie außerdem genügend Handtücher bereit, denn gerade kleine Hunde kühlen schnell aus. Holen Sie Ihren Hund unverzüglich aus der Wanne und wickeln ihn am besten direkt in einem Handtuch ein. Zum Schluss noch ein wenig trocken rubbeln und schon haben Sie die Aufgabe mit der Hundehygiene gemeistert.

Bilanz

Um der Hundehygiene gerecht zu werden, achten Sie auf ph-neutrale Artikel. Auch Ihr Hund sollte sich Schritt für Schritt an die Vorgänge gewöhnen, gerade wenn Sie ihn von klein auf erziehen. Ihr Hund entdeckt die Welt mit Ihnen zum ersten Mal. Geben Sie ihm die Chance die vielen Eindrücke zu verarbeiten.