Home / Hundehütte

Hundehütte

Abbildung
Vergleichssieger
XL Sussex Hundehütte
Happypet® Hundehütte
Kerbl Hundehütte mit Terrasse
Hundehütte - Hundehaus
Unsere Empfehlung
Merschbrock Hundehütte
ModellXL Sussex HundehütteHappypet® HundehütteKerbl Hundehütte mit TerrasseHundehütte - HundehausMerschbrock Hundehütte
Unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
13 Bewertungen

5 Bewertungen

40 Bewertungen

4 Bewertungen

101 Bewertungen
HerstellerKennels Imperial®HappypetKerblStarplastMerschbrock Trade GmbH
Maße (H x B x T)96 x 112 x 105 cm65 x 100 x 74 cm83 x 113 x 81 cm80,5 x 84,5 x 78 cm69,5 x 56 x 76 cm
MaterialHolzHolz, Kes­sel­dru­ck­im­präg­niertHolz, lasiertKunststoffHolz, lasiert
StandfüßeJaJaJaNeinJa
Widerristhöhe54cm50cm68cm71cm34cm
Vorteile
  • Höhe der Stand­füße ist ein­s­tellbar
  • sehr leichte Rei­ni­gung
  • sehr gute Iso­lie­rung durch Sty­ro­por­platten
  • extrem sta­bile Kanten mit Alu-Pro­filen
  • Lamel­len­vor­hang am Ein­gang schützt vor Wit­te­rung
  • beson­ders schöne Optik
  • extrem wit­te­rungs­be­ständig
  • Mon­tage ohne Werk­zeug
  • sehr leichte Rei­ni­gung
  • Plas­tik­kappen schützen Stand­füße vor Nässe
  • robustes, wet­ter­festes Dach
  • beson­ders ein­fache Mon­tage
Nachteile
  • Aufbauanleitung nicht eindeutig
  • Nicht Wetterbeständig
  • Ohne Pflegeanleitung
  • Wände sind weniger stabil wenn der Boden herausgenommen wird
  • Dünne Wände
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
XL Sussex Hundehütte
Unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,4Sehr gut

13 Bewertungen
EUR 299,97
€ 134,97
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Happypet® Hundehütte
Unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,5Gut

5 Bewertungen
€ 178,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kerbl Hundehütte mit Terrasse
Unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,6Gut

40 Bewertungen
€ 143,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hundehütte - Hundehaus
Unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,7Gut

4 Bewertungen
€ 93,75
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Merschbrock Hundehütte
Unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,8Gut

101 Bewertungen
€ 46,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

In Kürze über die Hundehütte

Ihr Hund ist verspielt und hält sich deshalb gerne oft im Garten auf? Er ist gut gebaut und Sie haben in Ihrem Haus keinen Platz ihn unterzubringen oder er soll das Grundstück bewachen? Hier schafft eine Hundehütte Abhilfe!

Wenn auch Sie es vorziehen, Ihren Hund nicht im Haus oder in der Wohnung zu halten, sei es, weil Sie einen großen Hof besitzen oder auf dem Land wohnen, in dessen Umfeld sich sehr viele Tiere bewegen, können Sie auf eine Hundehütte für ihn zurückgreifen. Damit sich Ihr Hund draußen an der frischen Luft wohl fühlt und ein Dach über dem Kopf hat, sollte es mal regnen oder schneien, bietet die Hütte einen optimalen Unterschlupf.
Eine Hundehütte hat viele Facetten. Größe und Ausstattung können Sie nach Belieben frei wählen. Sie sollten den Rückzugsort natürlich an Ihren Vierbeiner anpassen, so dass er genügend Platz darin findet.

Wichtiges, was Sie beim Kauf einer Hundehütte beachten sollten

Die isolierte Hundehütte dient zum Schutz vor allen Witterungen und sollte gerade in der kalten Jahreszeit so ausgelegt sein, dass sie Wärme bietet und einen Wohlfühlfaktor bei Ihrem Hund auslöst. Deshalb sollten Sie besonders auf die Bauweise und das Material der Hundehütte beim Kauf achten.

  • Ideal sind hier Werkstoffe, die besonders wetterfest und langlebig sind. Wenn es um die Bauweise geht, können Sie zwischen Spitz- und Flachdach wählen.
Bei Spitzdächern können Schnee und Regen weniger Halt finden, somit kann nichts in das Innere der Hundehütte gelangen und bei Flachdächern besitzt man eine zusätzliche Aussichtsplattform, die man nach Belieben auch schön dekorieren kann.
  • Zudem ist auch die Größe der Hundehütte entscheidend. Diese sollte natürlich entsprechend zu Ihrem Hund passen. Er sollte darin bequem stehen, sitzen und liegen können. In der Regel sagt man, dass in etwa 10 cm mehr Höhe eingeplant werden müssen, als der Hund groß ist. So sollte Ihr Vierbeiner in seiner Hundehütte genügend Platz finden. Für eine große Rasse muss natürlich eine Hundehütte XXL her
  • Das Material sollte am besten aus Holz sein, aber das ist bei den meisten Hundehütten sowieso der Fall. Natürlich sollte es dazu auch qualitativ hochwertig sein. Es darf auf gar keinen Fall Absplitterungen oder scharfe Kanten aufweisen. Das Holz sollte deshalb auch so gut behandelt sein, dass sich der Hund nicht verletzen kann, das heißt es sollten auch keine scharfen Spitzen abstehen. Damit das Holz eine lange Haltbarkeit aufweisen kann, sollte es bereits ab Werk behandelt sein.

Die 5 luxuriösesten Hundehütten der Welt

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=bBKT1UGOM9s

Hersteller auf die man sich beim Kauf verlassen kann

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir einige Produkte gegenübergestellt und herausgefunden, dass es sich wirklich lohnt, eine Hundehütte für Ihren Kläffer anzuschaffen. Ob im Wintergarten, auf der Terrasse, im Garten oder auf dem Balkon – Sie schaffen einen Ort für Ihren Hund, an dem er sich niederlassen kann.

  • Eine moderne Variante der Hundehütte bietet Kerbl. Ein absoluter Hingucker im Garten mit zusätzlicher Terrassenfläche. Die Montage ist laut Hersteller kinderleicht, da eine Aufbauanleitung mitgeliefert wird. Das wetterfeste Bitumendach bei der Kerbl Hundehütte isoliert sorgt dafür, dass kein Wasser eindringt. Drumherum ist die Hütte mit Holzschutzfarbe lasiert und darunter mit Kunststofffüßen versehen. Hierdurch vermeiden Sie das direkte Aufliegen auf dem Rasen oder Asphalt.
  • Die Trixie Natura Flachdach Hundehütte ist in drei verschiedenen Größen erhältlich und unglaublich flexibel aber vor allem vielseitig im Einsatz. Den Boden können Sie zur Reinigung entnehmen. Die Standpfosten lassen sich in der Höhe verstellen und das Dach dank leichter Scharnieren öffnen. Die darauf befindliche Sand-Dachpappe hält direkte Sonneneinstrahlung fern und sorgt so für ein angenehmes Klima innerhalb der Hundehütte. Durch den kleinen Zwischenraum zwischen Boden und Hütte vermeiden Sie 1. dass Sie Ihren Rasen beschädigen und 2. dass die Bodenkälte Ihren Hund erreicht. Aus lasiertem Kiefernholz gefertigt verspricht die Hundehütte von Trixie eine lange Lebensdauer.
  • Für kleine Hunderassen ist die isolierte Hundehütte von Sam‘s Pet sehr gut geeignet. Auch hier lässt sich das Dach zu beiden Seiten öffnen, so dass man in das Innere einen Zugriff hat. Das lasierte Massivholz mit wetterfestem Bitumendach bietet Ihrem Vierbeiner viel Platz zum Liegen & Ausruhen und außerdem auch sehr guten Schutz vor Hitze, Kälte und Regen. Die unter der Hundehütte befindlichen Holzfüße verhindern das Aufsteigen von Kälte und Nässe. Auch diese Variante der Hundehütte verspricht eine lange Lebensdauer.
  • Von Deuba gibt es dieselbe Variante ebenfalls für große Hunde. Die XXL Hundehütte aus echtem Massivholz mit Spitzdach bietet die gleichen Möglichkeiten wie die kleinere Variante von Sam’s Pet.

Hundehütte selber bauen – eine Anleitung

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=KDsYQo-8ihs

Wo und wie wird die Hundehütte am besten eingesetzt?

Hundehütte
Wenn Ihr Hund auch im Winter draußen schlafen soll, kaufen Sie am Besten eine isolierte Hundehütte

Besonders für diejenigen, die sich besonders gern und auch oft im Garten oder auf dem Hof aufhalten, macht eine isolierte Hundehütte Sinn. Ihr Hund benötigt überall seinen Ruheort, an dem er sich zurückziehen kann, wenn ihm alles zu viel wird.

Diese Möglichkeit sollten Sie ihm auch geben, um ihn artgerecht zu halten. Aber auch innerhalb der Wohnung besteht die Möglichkeit eine Hundehütte aufzubauen.

Mag Ihr Hund die Ruhe, wenn er schlafen möchte? Dann ist eine Hundehütte der ideale Schlafplatz für Ihren Bello.

Generell sind Hunde von Grund auf sehr neugierig und haben nie wirklich einen festen Schlaf, aber auch das ist von Rasse zu Rasse und vor allem im Alter unterschiedlich. Manche Hunde genießen die Ruhe und schirmen sich daher lieber komplett von Herrchen und Frauchen ab.

Extrem fällt die Nutzung auf Bauernhöfen oder sonstigen Anlagen häufiger auf, denn entweder werden Hunde zum Schutz eingesetzt, dass sich kein Unbefugter auf dem Grundstück bewegt, aber in der Regel ist es auf Höfen gerade in der ländlichen Gegend sehr üblich, dass Hunde und Co. dort frei rumlaufen. Ein Rückzugsort sollte Ihnen da schon gegeben sein, damit Sie sich vor dem ganzen Trubel auch mal verstecken können.